StartseiteRehabilitationKrankengymnastik (KG)Atemgymnastik (ATG)

Die Atmung ist immer den Erfordernissen des Körpers angepasst und wird unbewusst gesteuert. Es gibt keine richtige oder falsche Atmung. Es gibt therapeutische Maßnahmen, deren Wirksamkeit durch Messungen des Atemvolumens untersucht und bewiesen ist.

Therapeutische Maßnahmen der Atemtherapie:

Atemtechniken zur Verbesserung der Aus- und Einatmung

Bewusstsein der Atembewegungen zur besseren Körperwahrnehmung und Entspannung

Dehnübungen und Lagerungen zur Verbesserung der Atembewegung sind die Voraussetzung für tieferes Atmen.



Atemtherapie wird angewendet unter anderem bei:

Chronischer Bronchitis

Asthma bronchiale

Emphysem

Mucoviszidose

Trichterbrust