StartseiteRehabilitationPrivatleistungenDorn / Breuß

Vor ca. 25 Jahren hatte Dieter Dorn ein Ischiasleiden. Von einem Bauern wurde er befreit, indem ihn dieser durch einfaches Drücken mittels seines Daumens behandelte. Diese Methode übernahm Dieter Dorn und verfeinerte sie sie soweit, dass die Dorn-Therapie heute in vielen physiotherapeutischen Praxen Einzug gehalten hat.

Sie wird eingesetzt bei:

Rücken- und Gelenksproblemen

Kopfschmerzen

Organischen Leiden



Man arbeitet am sich bewegenden Patienten. Durch Schwingen von Armen und Beinen und Drehung des Kopfes geschieht in kleinen effektiven Schritten die Auflösung einer Fehlstellung. Der Patient arbeitet aktiv an seiner Behandlung mit.
Die Dornbehandlung basiert auf der Vorstellung Wirbel zu lösen und die Fehlstellungen zu beseitigen.
Ideal ist die Dornmethode in Kombination mit der Breußmassage. Bei der Breußmassage handelt es sich um spezielle Handgriffe, die zur schnellen Lockerung des Gewebes führen.